Filme

"

Hier will ich, vor allem für mich selbst, aber auch für jene, die es interessiert, meine Lieblings-Filme auflisten. Ich schaue mir sehr gerne und oft Filme an.

 Ich mag Emotionen und Spannung. Action ist mir nicht wichtig, die eigentliche Geschichte des Filmes geht dabei oft unter, und ich liebe es wenn Geschichten erzählt werden.

Ich will hier keine Rezensionen über Filme schreiben. Viel mehr will ich die Bedeutung der Filme für mich persönlich beleuchten.

+

+

+

+

+

The Sixth Sense

ein Bild

"Ich sehe tote Menschen´". Dieser Satz verfolgt mich bis heute. Mein absoluter Lieblingsfilm. In dieser Geschichte ist alles vorhanden: Spannung, Gefühle, Horror, Emotionen, Mystery, einfach fantastisch. Haley Joel Osment spielt die Rolle des kleinen, verstörten Jungen, grandios. Auch Bruce Willis überzeugt in seiner Rolle als Psychiater. Bei keinem anderen Film liefen mir die Tränen so häufig das Gesicht runter wie bei diesem. Ein Meisterwerk mit wundervoller Atmosphäre. Der mit Abstand beste Mystery-Film aller Zeiten. M. Night Shyamalan beweist mit diesem Film, was für ein Genie er ist. Meine Nr. 1. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen diesen Film zu schauen. Wen die Geschichte kalt lässt, ist eine arme Sau, die nicht zugeben kann, das sie Gefühle hat!

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Signs - Zeichen

ein Bild

Ein großartiger Film, mit Spitzenbesetzung. Obwohl der Film Signs - Zeichen heißt, und man den Anschein haben könnte, es ginge hier um Kornkreise, hat man zwar Recht, blickt aber bei diesem Film nicht ganz durch. Es geht hauptsächlich um den Glauben. Nicht um den Glaube an Gott, sondern an sich selbst. Sieht und glaubt man an Wunder, oder übersieht man jene einfach, und schiebt sie bei Seite? Shyamalan sagte selbst, dass es ihm auf die "emotionale Wahrheit" ankam. Diese beiden Ausdrücke gefallen mir besonders gut. Natürlich ist die Geschichte mit den Außerirdischen für mich als Mysteriker wunderbar anzusehen, doch spielt sie nicht die entscheidende Rolle. Ein Film mit Shyamalan's typischen Schockeffekten. Auch Tränen werden fließen, wie immer^^

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Dragonfly - Im Zeichen der Libelle

ein Bild

Nein, der ist nicht von Shyamalan, hätte aber von ihm sein können. Auch ein Film, in dem es um "Zeichen" geht. Hier werden Emotionen und Mystery perfekt aufeinander abgestimmt, so dass auch bei diesem Film eine wundervolle Atmosphäre entsteht. Schockeffekte gibt es auch hier zu genüge, "Schatz, ich bin zu Hause", oh da läuft es mir kalt den Rücken runter. Über die Geschichte an sich will ich nicht viel erzählen, muss ich auch nicht. Wer Mystery und Geschichtenerzählungen mag, kommt hier wie immer voll auf seine Kosten.

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

K-Pax - Alles ist möglich

ein Bild

Auch ein Film ganz nach meinem Geschmack, aber sicher nicht für jeden. Der Film ist sehr melancholisch, wirkt beim ersten Ansehen etwas erdrückend. Doch bereits die erste Scene im Film verspricht außergewöhnliches. Als ich den Film das erste Mal sah, stand ich auf, nahm meine Marihuana-Vorräte, und spülte sie die Toilette runter. Ob es an dem Film lag, ich weiß es nicht genau. Es ist möglich, dass es eine Momentaufnahme war, und auch bei jedem anderen Film passiert wäre. Egal, es war K-Pax. Deswegen bleibt der Film mir immer in bester Erinnerung. Nebenbei ist er auch richtig gut, mit tollen Bildern und Musik. Er steht ganz weit vorne in meinen DVD-Regal.

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

The Green Mile

ein Bild

Auch ein Film ganz nach meinem Geschmack. Mysteriös, emotional, spannend. Eine Geschichte vom Meister, Stephen King. Die gesellschaftliche Ungerechtigkeit, die in diesem Film perfekt inszeniert wird, brachte mich beim ersten anschauen fast zur Weißglut. Dieser gutgläubige und warmherzige Kerl, der Menschen helfen will, wird zu Unrecht umgebracht. Ich erinnere mich immer an die Scene, als ein Häftling kurz vor seinem letzten Gang zu den beiden Wärtern sagt: "Ihr seid gute Menschen, schade, das wir uns nicht unter anderen Umständen kennengelernt haben". Trauriger geht es kaum. Als letztendlich John umgebracht wird, und man alle Gefängniswärter weinen sieht, war es auch um mich geschehen. Beim ersten ansehen ist dieser Film eine Offenbarung!

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Unbreakable - Unzerbrechlich

ein Bild

Und wir sind wieder bei Shyamalan angelangt. Sein zweiter Streich. Unbreakable fasziniert aufgrund seines Erzählstiles. Man erkennt erst gegen Ende des Filmes den wahren Sinn, und kann sich so gewisse Scenen erst wirklich erklären. Die Besetzung ist wie immer perfekt und die Idee des Filmes hervorragend. Leider wurde die in meinen Augen beste Scene aus Zeitgründen weggelassen. Also unbedingt die Special-Features ansehen.

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Der Herr der Ringe - Trilogie

ein Bild

Einfach grandios. Ein Meilenstein in der Filmgeschichte. Nie zuvor habe ich einen Film gesehen, der in seiner Ausstrahlung so mächtig und gewaltig war, wie Lord of the Rings. Man kann Talkin nur danken, für die Plattform dieser großartigen Filme. Nicht unbedingt selten erstarrt man vor Ehrfurcht, aufgrund von solch mächtigen Bildern. Nebenbei ist der Schluss sehr gefühlvoll, was mich fast am meisten gefreut hat. Ein insgesamt fast 9-stündiger Hochgenuss.

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Tränen der Erinnerung

ein Bild

Ein eher unbekannter Film, völlig zu Unrecht wie ich finde. Selten hat ein Film solche Gefühle in mir geweckt. Es geht um Reinkarnation (siehe Artikel bei "Interessengebiete"). Eine amerikanische Frau der 90-er-Jahre träumt Dinge, die sie eigentlich gar nicht träumen kann. Das der Film auf einer wahren Geschichte basiert, ist das Sahnehäupchen oben drauf. Man kann den Schauspielern und Verantwortlichen nur danken, für dieses Feuerwerk an Emotionen! Im englischen heißt der Film "Yesterday' s Children". Ein Cover habe ich nicht gefunden, nur dieses sehr schöne Bild der Hauptdarstellerin Jayne Seymour. Wundervoller Film!

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Contact

ein Bild

Ich als Robert Zemeckis Fan habe mir den Film natürlich zugelegt und war alles andere als enttäuscht. Eine Geschichte wie sie schöner nicht sein kann: Menschen empfangen Botschaften Außerirdischer Lebensformen aus dem All. Da dies auch mein Traum ist, liebe ich den Film, auch weil sein Ende einige Fragen offen lässt. Anfangs ist man über den Ausgang eines solchen Endes erzürnt und enttäuscht, das legt sich aber bereits nach wenigen Sekunden, wenn man beginnt über Botschaft des ganzen nachzudenken.

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Zurück in die Zukunft Trilogie

ein Bild

Marty Mc Fly, der Held meiner Jugend. Bei diesem Film erinnere ich mich ganz genau, als ich ihn als kleiner Knirps bereits begeisternd sah. Verschlungen habe ich diese Filme. Schon damals machte sich bemerkbar, in welche Richtung sich meine Interessen wohl entwickeln würden. Das geniale Duo Doc und Marty verzaubern mich auch heute noch. Man kann den Machern dieser Filme nur gratulieren, eine der besten Trilogien aller Zeiten. Für mich die beste.

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

 

Lady in the Water - Das Mädchen aus dem Wasser

 

ein Bild

Eine wundervolle Märchen-Verfilmung, mit viel Witz und Fantasie. Man muss diesen Film krass von den anderen unterscheiden, er passt nicht in dieses Schema. Und doch sind die typischen Scenen, die auf die Tränendrüsen drücken, natürlich vorhanden. Die Atmosphäre, die sich durch den Film zieht, lässt dem Zuschauer das Blut in den Adern gefrieren, und entführt ihn gleichzeitig in Shyamalan's Märchenwelt der Nymphen. Wunderschöner Film.
+

+

+

+

+

Krieg der Welten

ein Bild

Ich kann von diesem Thema gar nicht genug kriegen. An diesem Film fasziniert mich vor allem die Sichtweise des Zuschauers. Kein Militär, keine Präsidenten, keine Staatsaffären. Nur DU und eine Außerirdische Invasion. Fantastisch. Die Geschichte beschäftigt sich mit der Psyche, deswegen einer meiner Favoriten. Man denkt (so war es bei mir) nach anschauen des Filmes darüber nach, wie man sich in solch einem Falle wohl verhalten würde, und dabei wird einem Angst und Bange. Super Idee und klasse Umsetzung!

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Das Glücksprinzip

ein Bild

Wie? Kein Mystery? Keine Spannung? Nein, aber Emotionen pur. Alleine der Auftritt des wiedermal genialen Haley Joel Osment, ist das Ansehen wert. Eine tolle Geschichte mit tollen Ideen und einer klasse Umsetzung. Ein weiterer, leider kläglicher, Versuch die Welt zu verbessern. Der Schluss ist einfach nur überwältigend und bleibt nachträglich im Gedächtnis hängen. Unbedingt Taschentücher bereitlegen.
+

 

+

 

+

 

+

 

+

 

The Village - Das Dorf

 

ein Bild

Ebenso ein klasse Streifen. An diesem Film gefällt mir vor allem die nostalgische Seite, die jeder Zuschauer spüren kann. Der Film bekommt gegen Ende eine krassee Wendung. So wundervoll dargeboten, wie man sie selten gesehen hat. Mehr kann ich dazu nicht schreiben, würde sonst die Vorfreude am Film vorwegnehmen. Viele Menschen fanden den Film langweilig, weil sie weder Aufbau, noch die Gesellschaftliche Kritik verstanden haben. Arme Seelen^^. Sicherlich nicht Shyamalan's bester Film, aber absolut sehenswert.
+

+

+

+

+

The Abyss

ein Bild

Für mich der beste Unterwasser-Film der je gedreht wurde. Anfangs und über weite Strecken des Films eher langatmig, ist der Schluss eine wahre Entzündung von Überraschungen, Faszinationen, Spannung und Emotion. Es gibt bei diesem Film zwei Versionen, die Kino-Version und die Special-Edition. Unbedingt die speziale ansehen, weil der Film so eine ganz andere Wendung und einen völlig neuen Sinn bekommt!

 

+

 

+

 

+

 

+

 

+

Stand by me - Das Geheimnis eines Sommers

ein Bild

Den letzten Film den ich in dieser Anreihung erwähnen möchte ist Stand by me, eine Stephen King Erzählung. Eine Geschichte über das Erwachsen werden, sehr schön dargeboten, mit wundervollen Landschaftlichen Bildern und einer tollen Geschichte. Für Stephen King etwas außergewöhnliches, deswegen auch besonders erwähnenswert. Die erste Scene, als Richard Dreyfuss im Wagen sitzt und sich an seine Kindheit erinnert ist herrlich. Da freut man sich richtig wenn man später selbst zurückblicken kann.

+

+

+

+

+

Weitere Lieblingsfilme sind:

Butterfly Effect - Super Film über Zeitreisen, eine etwas andere Art und Weise wie man es sonst gewohnt ist.
E.T. - Ein wundervoller Film. Ein ewiger Klassiker und unüberbietbar. Sehr schön. "Nach Hause telefonieren"!
Frequency - Mystery vom feinsten, auch eine sehr fantasievolle Geschichte mit tollem Ende.
Ghost - Nachricht von Sam - Eine wundervolle Geister-Geschichte, auf Liebesfilm-Niveau.
The Others - Super Film. Zwar von The Sixth Sense abgekupfert, dennoch klasse.
Der Indianer im Küchenschrank - Da werden Träume wahr. Ergreifende Geschichte.
Dämonisch - Knallharter Horror, perfekt umgesetzt von Bill Paxton. Sehr beklemmende Story.
ES - Kinder nehmen Dinge auf eine andere, faszinierendere Weise wahr. Oder auch nicht...
The Langoliers - Fantastische Geschichte. Hätte man aber noch besser machen können.
Der Musterschüler - Sehr beklemmende King-Erzählung, über die Erfoschung des Ichs, und des Holocaust.
Independence Day - "It 's the End of the World". Schaue ich mir immer wieder gerne an. Emmerich's bester Film.
Das Omen - Des Teufels Sohn auf Gottes Erden. Super Horror-Klassiker aus den Siebzigern.
Das Fenster zum Hof - Der Hitchcock-Klassiker. Der beste seiner Meisterwerke.
Allein mit Onkel Buck - Mit meines Lieblingskomödianten John Candy. Sein bester Film.
Meine Braut, ihr Vater und ich - Ben Stiller in seiner Paraderolle. Sehr lustiger Film.
Nix zu verlieren - Super-Duo: Tim Robbins und der geniale Martin Lawrence.

+

+

+

+

+

So, das sollte reichen. ich denke ich habe alles detailreich und genauestens dokumentiert
Es waren bereits 20676 Besucher (66429 Hits) hier!

All Texts belong to danny-larusso.de.tl © 2010 || Kontakt || Impressum/Disclaimer
>
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"