Geister, Seele etc.

"

Geister, Seele, Reinkarnation

Bei einer Geistererscheinung handelt es sich meist um eine Seele, die eine Gestalt annimmt, um Beachtung zu finden. Meist geschieht dies, wenn sich zwei verschiedene Welten vermischen, und so eine Person oder Seele von ihrer eigentlichen Welt, in eine andere übergeht. Wenn ein Mensch einen Geist sieht, ist es von vorne rein nicht geklärt, ob nun der Mensch in die Welt des Geistes, oder der Geist in die des Menschen eindringt. Die Seele wird erst dann zu einem Geist, wenn sie es schafft, eine körperliche Gestalt anzunehmen, um wahr genommen zu werden. Theorien zu folge, soll die Seele ausschließlich für das Aufnehmen und Verarbeiten von Gefühlen im Stande sein. Wenn eine Seele allerdings Gestalt annehmen kann, spricht das nur im geringsten Falle für diese Vermutung.


ein Bild

Die Möglichkeit eines Übertreten des Menschen in die andere Welt, ist in Form eines "Nahtod-Erlebnisses" möglich. Betroffene, dessen Herz für einige Momente aufhörte zu schlagen, wollen in Form ihrer Seele den Körper verlassen haben. Verschiedene Menschen berichten von "normalem" Schweben unter der Decke, wiederum andere wollen einen Tunnel gesehen haben, auf den sie zulaufen. Andere sahen sich sogar auf eine Art "Himmel" zu schweben.

ein Bild

Bei der so genannten "Reinkarnation" verlässt die Seele nach dem Tod den Körper, um in einem anderen wieder geboren zu werden. Es kommt nicht selten vor, dass Kinder von Dingen sprechen, von Orten oder Begebenheiten, von denen sie in ihrem kurzen Leben theoretisch gar nichts wissen können. Dies könnte dafür sprechen, dass sich ein Kind aufgrund der noch nicht weit voran geschrittenen Lebenserfahrung, viel mehr mit der Seele ausdrückt, da die Erinnerung an gestern oder an vergangene Jahre noch nicht gegeben ist. Ob sich die Seele bei einer Reinkarnation allerdings bereits im Fötus-Stadium im Menschen befindet, oder sich erst nach dessen Geburt zu diesem gesellt, bleibt die dabei am häufigsten gestellte Frage.

ein Bild

Im Bewusstsein zwischen Leben und Tod, gibt es hunderte Stufen, die man gehen muss, um an das häufig sehnsüchtig erwartete Ziel zu kommen. Wer weiß, wie viele Stufen wir täglich gehen, davon aber meist nichts merken. Am Ende aller Tage werden wir es alle erfahren.
Es waren bereits 20676 Besucher (66426 Hits) hier!

All Texts belong to danny-larusso.de.tl © 2010 || Kontakt || Impressum/Disclaimer
>
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"